Baby Wintermütze Bow Beanie Cream Melange

55.00 CHF

Schlichte Baby-Mütze für kühlen Herbsttagen mit einer dekorativen Schleife. Diese schöne und praktische Baby-Mütze ist aus einem Biobaumwolle und Merino-Wolle Gemisch und ist kuschelig weich. Die Ohren werden mit Ohrklappen zusätzlich geschützt. Mit Bindeband.


Grössen: Baby 0-1 J (45/47cm) und Kleinkind 1-2 J (48/50cm)

Marke: Papu

Material: Aussen 80% Biobaumwolle (Mulesingfrei) und 20% Merinowolle, innen 100% Biobaumwolle, Öko-Tex 100 zertifiziert

Design: Finnland

Herstellung: Litauen

Pflegehinweise: Von Hand waschen, flach trocknen. Nicht für den Trockner geeignet.

Grössenhilfe
  • 0-1J
  • 1-2J
Auswahl zurücksetzen
 

Beschreibung

Wissenswertes über Merinowolle

Merinowolle ist nicht umsonst ein beliebtes Material für Winter-Accessoires wie Mützen, Schals und Handschuhe. Durch ihre einzigartigen Eigenschaften ist sie besonders gut für Kleidungstücken von Kindern geeignet.

Merinowolle wird aus Merinoschafen gewonnen, die hauptsächlich in Neuseeland und Australien für die Wollproduktion züchtet werden. Das Fell dieser Rasse besteht aus sehr vielen dünnen und leichten, atmungsaktiven Haaren. Das Fell ist wesentlich dicker als bei den herkömmlichen Schafen in Europa.

Die Merinowolle in Kleidern hat besondere Eigenschaften; im Gegensatz zur normalen Wolle kratzt sie kaum, ist sehr weich und leicht zu tragen, und dient auch als eine Isolationsschicht. Leichte Merinokleider können auch im Sommer getragen werden; sie sind geruchsneutral und passen sich an die Körpertemperatur an. Bei warmen Temperaturen haben sie eher eine kühlende Wirkung. Dazu ist Merinowolle sehr pflegeleicht und robust, also ein ideales Material für Kinderkleidung!

So beeindruckend wie die Eigenschaften der Wolle sind nicht immer deren Produktion. Merinowolle wird aus lebendigen, dafür gezüchteten Schafen geschoren. Leider haben nicht alle Produzenten das Tierwohl als höchste Priorität gesetzt. Durch das dicke Fell und den Fielen Hautfalten, die durch die langjährige Züchtung entstanden sind, werden Merinoschafe häufig mit Fliegenmaden befallen. Ein Schaf, das mit Fliegenmaden befallen ist, hat sichtbare Schmerzen und wird ohne Behandlung auch daran verenden. Um dies zu verhindern wird häufig eine sogenannte Mulesierung durchgeführt, bei welchem Haut rund um den Schwanz der Lämmer entfernt wird. Dies wird meistens ohne Betäubung gemacht, und ist für die Schafe schmerzhaft. Es gibt aber Alternativen zur Mulesing und mittlerweile auch schon einige Züchter, die sogenannte mulesingfreie Wolle herstellen.

Alle Merinowolle-Produkte in unserem Sortiment werden aus mulesingfreier Wolle hergestellt.